Beate Ernst - Heilpraktikerin  Bioresonanz Therapeutin nach Paul Schmidt®

Bachblüten 


Dr. Edward Bach (1886 – 1936), ein englischer Arzt, fand 38 Blüten, aus denen er Essenzen zubereitete.

„Gesundheit ist unser Erbe, ein uns zustehendes Recht.

Sie ist die vollständige Einheit von Seele, Geist und Körper.

Das ist kein schwer erreichbarer,

in weiter Ferne liegender Idealzustand,

sondern vielmehr so einfach und natürlich,

dass viele von uns dies einfach übersehen haben.“  

(Dr. Edward Bach)

Die Bachblüten wirken auf den Gefühlszustand des Menschen. Negative Empfindungen sollen nicht unterdrückt, sondern in positive Grundhaltungen umgewandelt werden.

Die Essenzen bewirken eine Anhebung der Schwingung des Menschen. Sie dienen als natürliche Katalysatoren für die Entfaltungsprozesse des Lebens und wirken harmonisierend auf das menschliche Energiefeld.

Wichtig für die richtige Auswahl der Blüten ist es, den jeweiligen Gemütszustand zu erkennen und sich der Disharmonien, die er erzeugt, bewusst zu werden. Dieses Bewusstsein ist der erste Schritt zur Heilung.

 

©Schlierner/fotolia.com

Bachblütenessenz in Tropfflasche

                         

Auswahl der Blütenessenzen

Die sorgfältige Auswahl der richtigen Blütenessenzen erfolgt in einem ausführlichen Beratungsgespräch. Durch unseren Alltag, schwierige Lebensumstände oder Erlebnisse geraten wir oft in Gefühlszustände, die uns das Leben nicht gerade leichter machen.

Auch haben wir uns im Laufe des Lebens Gedankenmuster aufgebaut, die uns immer wieder vor die gleichen Probleme stellen. Wir entfernen uns mehr und  mehr von uns selbst und damit von unserem Lebensplan, und sind dann nicht mehr im Einklang mit unserer Seele bzw. unserem Höheren Selbst. Hier ist es wichtig, zu erkennen: wie gehen wir mit belastenden Situationen um, wie ist unser Gemütszustand, wenn wir es mit Menschen zu tun haben, die uns so gar nicht liegen.

                   

Das alles führt uns zu den richtigen Blüten, die uns helfen, wieder einen ausgeglichenen Seelenzustand zu erreichen. Blockaden und Ängste werden gelöst. Wir sehen die Dinge in einem anderen Licht und können uns so wieder auf unseren Lebensweg besinnen.