Heilpraktikerin und Therapeutin für die                 Bioresonanz nach Paul Schmidt®

REGENAPLEX-Therapie 



Die Grundregulation. Das System der Grundregulation, das alle Gewebe und Organe, einschließlich der in ihr verlaufenden Gefäß- und Nervenbahnen miteinander verbindet, sowie eine zentrale Rolle bei allen Abwehr- und Entzündungsprozessen spielt, ist das Bindegewebe (auch als extrazelluläre Matrix bezeichnet). Sie ist nach Alfred Pischinger (ein bekannter Mediziner des 20. Jahrhunderts) wesentlich mehr als nur Stütz- und Füllgewebe.

Die ordnungsgemäße Versorgung.  Ist die Funktion der Matrix (des Bindegewebes) gestört – z. B. durch Verschlackung oder Ablagerung von Säuren – so ist eine ordnungsgemäße Versorgung der Organe und Zellen mit Nährstoffen und Sauerstoff, sowie die Entsorgung von Stoffwechselproduckten und Giften nicht mehr einwandfrei möglich. Das kann eine Erstarrung des Bindegewebes und damit eine eingeschränkte Funktionalität nach sich ziehen.

Durch die Kombination verschiedener Regenaplexe kann jede Körperregion erreicht werden - das so genannte Baukastenprinzip.


Die gesunde Funktion. Die Erstarrung des Bindegewebes hat Auswirkungen auf die gesunde Funktion der Organe und jeder einzelnen Zelle und ist der Ursprung für die Entwicklung chronischer Erkrankungen.

Die Gesundung.  Diese Erkenntnis machte G. C. Stahlkopf zur Grundlage der Entwicklung der Regena-Therapie, ein sich ergänzendes System aus homöopathischen Komplexmitteln, das die unterschiedlichen Faktoren und Ursachen von akuten und chronischen Erkrankungen berücksichtigt und dementsprechend einsetzt. In der Regel kommen mehrere Mittel gleichzeitig zur Anwendung.

Mit freundlicher Genehmigung der REGENAPLEX GmbHMit freundlicher Genehmigung der REGENAPLEX GmbH


Der Weg zur Wiederherstellung

Die Strategie der Regena-Therapie ist es, Ausscheidungswege zu öffnen, Toxine und Ablagerungen zu lösen und zu Ausscheidung zu bringen. Auf diese Weise werden Blut und Lymphe bis zum krankhaften Zellularsystem von toxischen Ablagerungen befreit. Erst dann kann die Regeneration der Zellen eingeleitet werden.

In der Anamnese werden bei chronischen Erkrankungen auch alte, nicht ausgeheilte Krankheiten berücksichtigt. Durch entsprechende Impulse der passenden Komplexmittel erhält der Körper die Chance, sich von alten Belastungen zu befreien und vollständig zu regenerieren.


Bei akuten Erkrankungen ist die Wirkung in der Regel sehr schnell festzustellen.  Chronisch Erkrankte brauchen etwas Geduld, da der Weg des Öffnens – Reinigens und dann erst Regenerierens unbedingt eingehalten werden sollte, damit eine Genesung überhaupt zustande kommen kann.

Die Bioresonanz nach Paul Schmidt bietet die ideale Unterstützung - zum einen bei der Diagnostik und der Mittelwahl, zum anderen beim Heilungsprozess.



Karte
Anrufen
Info